Wiederholung: QGIS und seine Funktionen

QGIS ist ein umfassendes Desktop-GIS, welches im Vergleich zu allen anderen Desktop-GIS mit einer unerschöpflichen Erweiterbarkeit aufwartet. Denn QGIS vereint eine Vielzahl an Werkzeugen und Funktionen aus unterschiedlichen Quellen (3rd-Party-Software, Plugins, Bibliotheken, Programmiersprachen, Modelle etc.). Man kann sagen, QGIS ist mehr eine Nutzeroberfläche, welche all diesen unterschiedlichen Komponenten ein einheitliches Aussehen bereitstellt und eine nutzerfreundliche Bedienbarkeit gewährleistet.

Übersicht wichtiger Verarbeitungs-Werkzeuge

Die wichtigsten Werkzeuge findet man über das Text-Menü. Alle findet man jedoch nicht - der größere Teil an Tools liegt verborgen und lässt sich u. A. in der „Werkzeugkiste“ finden Verarbeitung → Verarbeitungswerkzeuge

Übersicht wichtiger Verarbeitungs-Werkzeuge

In QGIS 3.x kommt man schneller zum Werkzeug seiner Wahl - auch wenn man mal nicht genau weiß, in welchem Menüpunkt man suchen muss oder wie es denn nun genau heißt. Denn alle Funktionen von QGIS sind nun indexiert und können ganz leicht unten Links in der Statuszeile gesucht werden. Außerdem wird verstärkt auf Shortcuts gesetzt um mit Hilfe der Tastatur schnell zwischen Werkzeugen zu schalten.

Eine hübsche Übersicht der wichtigsten Shortcuts zum Ausdrucken gibt es hier: QGIS 3.4 ShortCuts

Plugins/Erweiterungen

<imgcaption plug|Symbol-Leiste mit Plugins, welche nicht standardmäßig mit QGIS installiert werden> </imgcaption>Je nach dem mit welchen Plugins man QGIS versehen hat, können neue Menüpunkte, Hauptmenüs und Werkzeugsymbole hinzu kommen. Es dauert nicht lang und das eigene QGIS wird sich in seinem Funktionsumfang und seiner GUI deutlich von der Basis-Installation unterscheiden.

Für manche Anwender gibt es ganz spezielle komplexe Plugins bzw. Erweiterungen, welche nicht nur eine, sondern gleich mehrere Funktionen liefern. Im Folgenden zwei Beispiele:

QNEAT3Umfangreiche Netzwerkanalyse Toolbox mit allen Werkzeugen für Routing, Netzwerkanalysen, Entfernungs-Kosten-Matrix, Einzugsgebiete etc.
SACPMit dem Semi-Automatic Classification Plugin kann man Satelliten-Szenen beschaffen und Klassifizieren (z.B. nach Landnutzungsklassen) Dieses Plugin ist mächtig!

Andere Plugins erweitern vorhandene Menüs (Raster, Vektor, DB) um weitere Funktionen. Zum Beispiel:

QuickOSMEinfach und schnell OpenStreetMap Daten herunterladen. Plugin erscheint im Menü *Vektor*.
NNJoinVerbindet naheliegende Vektoren miteinander. Plugin erscheint im Menü *Vektor*.
Freehand Raster GeoreferencerPlugin zum freihändigen georeferenzieren eines Raster-Bildes. Plugin erscheint im Menü *Raster*.

Ein immer wieder aktualisierte List meine Favoriten ist hier zu finden: QGIS Erweiterungen

 

Man beachte, dass Plugins sich zu- und abschalten lassen. Man muss sie hierfür nicht deinstallieren! Je weniger Plugins aktiv sind, desto schneller erfolgt der Startvorgang von QGIS.

Diskussion

Geben Sie Ihren Kommentar ein. Wiki-Syntax ist zugelassen: