QGIS Erweiterungen

QGIS ist nach der Installation bereits mit allen möglichen Funktionen und Werkzeugen ausgestattet - die Arbeit kann direkt beginnen! Aber QGIS kann mehr, denn es ist erweiterbar mit so genannten Plugins und anderen OSGeo-Programmen und Bibliotheken.

Plugin-Erweiterungen

pluginsmanager.jpg

Erweiterungen bzw. Plugins sind Software-Erweiterungen, welche ein bestehendes Programm mit zusätzlichen Funktionen ausstatten können.  Für QGIS gibt es mehrere hundert Erweiterungen und es werden fast wöchentlich mehr. Die Installation erfolgt ganz einfach mit der in QGIS enthaltenen Erweiterungsverwaltung Erweiterungen → Erweiterungen verwalten und installieren…. Sie bietet die Möglichkeit, Erweiterungen zu suchen, zu installieren, zu löschen oder zu aktivieren/deaktivieren (ganz ähnlich zur AppStore oder PlayStore auf Ihrem Smartphone). Unter den Einstellungen lassen sich u.a. die Quellen der Plugin-Repositorien angeben. Diese werden dann, sofern erwünscht, bei jedem Neustart von QGIS geprüft und etwaige Plugin-Updates oder Neuerscheinungen angezeigt.

Einige Erweiterungen - so genannten Kernerweiterungen - sind bereits vorinstalliert. Sie sind beliebt und gut programmiert, so dass sie fester Bestandteil von QGIS wurden. So entwickelt sich QGIS immer weiter…


Einige persönliche Plugin-Empfehlungen:

Name Beschreibung Link
QuickMapServices Laden von online verfügbaren Hintergrundkarten w.z.B. Goolge Maps, OpenStreetMap, Bing, Mapbox etc. http://nextgis.com/blog/quickmapservices/
qgis2map Erstellt mit Hilfe der JAVA-Bibliotheken OpenLayers und Leaflet Online-Karten aus dem aktuellen QGIS-Projekt https://github.com/tomchadwin/qgis2web/wiki
mmqgis Sammlung verschiedener Vektor-Werkzeuge (Python), die GDAL & Co nicht bieten http://michaelminn.com/linux/mmqgis
refFunctions Weitere Funktionen (Ausdrücke, Feldrechner) zur Interaktion zwischen zwei Layern http://geogear.wordpress.com/2014/11/13/reffunctions-v1-0/
OSM place search Schnelle Ortssuche a là Google Maps direkt im QGIS https://github.com/xcaeag/Nominatim-Qgis-Plugin
ImportPhotos Importiert geotagged (verortete) Fotos und legt ein Punkt-Shape aller Bilder an https://mariosmsk.com/2019/02/02/qgis-plugin-importphotos/
QuickOSM OSM-Daten live herunterladen mit der OSM Overpass API https://github.com/3liz/QuickOSM
Qgis2threejs Höhenmodelle in 3D für Online-Präsentation visualisieren https://github.com/minorua/Qgis2threejs
SearchLayers Alle Attribute aller Layer durchsuchen https://github.com/NationalSecurityAgency/qgis-searchlayers-plugin
INSPIRE Sachsen + Thüringen Flurstücke, Gemarkung und Gebäude für Sachsen und Thüringen herunterladen. http://forum.makobo.de/viewtopic.php?f=3&t=48
QNEAT3 Netzwerk-Analyse Werkzeuge https://root676.github.io/

Zu viele aktivierte Plugins können die Ladezeit vom QGIS verlangsamen! Das Plugin „Plugin Load Times“ zeigt, wie viel Zeit beim Laden von QGIS jedes einzelne Plugin in Anspruch nimmt. Sollte die Ladezeit von QGIS bereits träge sein, so müssen Sie Plugins nicht gleich entfernen - es genügt bereits sie zu deaktivieren (abzuhaken).

Erweiterung durch 3rd-Party-Software

Eine weitere Möglichkeit QGIS in seinem Funktionsumfang zu erweitern, sind andere OSGeo-Programme und Bibliotheken wie GRASS, SAGA, GvSIG, TauDEM etc. Anders als Plugins handelt es sich hierbei um selbständige Programme, welche meist über ein eigenes GUI verfügen.

Um eines dieser Programme oder Bibliotheken mit QGIS zu verbinden, muss es zunächst installiert sein. Unter Angabe des Programmpfades, lässt es sich dann über QGIS ansteuern und benutzen.

Windows-Nutzer, die alle OSGeo-Programme mitinstalliert haben wollen, verwenden den OSGeo4WIN-Installer.

Die in QGIS verfügbaren Module aller Bibliotheken und Programme sind in der Werkzeugkiste (vergleichbar mit der ArcToolbox in ESRI's ArcGIS) zusammengefasst erreichbar: Verarbeitung → Werkzeugkiste oder Strg + Alt + T. Über die Suche lässt sich dann aus den über 1000 Werkzeugen das Richtige herausfiltern. 

Auch eigene Programme, Modelle und Skripte lassen sich über die Werkzeugkiste finden!

Mit der Tastenkombination Strg + Alt + D (ab QGIS 2.18) lässt sich eine Kommandozeile öffnen, worüber man schnell ein gewünschtes Werkzeug suchen und wählen kann. Seit QGIS 3.0 befindet sich die Schnelleingabe für Module und Aktionen links in der Fußleiste (Statuszeile): 


Aktualisiert: 2021/01/23 23:33

Fragen, Hinweise und Fehler kommen hier hin:

Geben Sie Ihren Kommentar ein. Wiki-Syntax ist zugelassen: